Turistambassadörerna: Neues Café im Bahnhofsgebäude in Sya

Name: Erika Frost
Alter: 35 Jahre
Bor: in der oberen Etage des Stationsgebäudes in Sya
Familie: Jonas Frost, der auch der Koch und Mitinhaber des Café, ein Baby und eine Station Steuer genannt Borje
Unerwartete besonderes Interesse: liebe Gartenarbeit und Landwirtschaft

Erika Frost hat sein Leben gewidmet kocka, Koch und backen. Es war im Sommer 2017 das Paar Frost zufällig fiel für die Station bei Sya. Sie waren sofort in der Liebe mit dem Haus und den Ort. Kurz nachdem sie einzogen, öffneten sie die Türen öffnen New Bahnhof ein Café, Restaurant und eine Bäckerei mit einem Fokus auf organisches, lokal und 100% Kräuter-.
- Wir dachten, es wäre der erste Sommer ziemlich einfach sein. Es ist etwas Besonderes, was wir mit vollständig auf pflanzlicher Basis zu tun, meist lokal angebaut und Bio-Lebensmittel. Aber auf der Einweihung kam 500 Gäste! sagt Erika. Ist es schwierig, Ihre Hände auf die dort hergestellten und organischen?
- Es war einfach alles zu bekommen. 95% von dem, was wir verkaufen, ist Bio. Im Sommer mehr als die Hälfte des Gemüses von den benachbarten Betrieben!

Sya liegt etwa sieben Kilometer von Mjölby und drei Minuten von der E4:ein.
- Es ist schön. Wir haben einen Fluss neben dem das Gefühl der Nähe zum Wasser gibt, wo Sie schwimmen. Der Bezirk ist sehr freundlich. Wir wurden mit offenen Armen empfangen, Erika schwärmt. Besucher für Outdoor-Abenteuer suchen, können den Weg nach unten gehen zu Svartån. Es gibt einen öffentlichen Strand. Ganz in der Nähe ist auch das „House of Nostalgia“, der Flohmarkt und Verkauf von Retro-Sachen wie Jukeboxen hat und ähnlich. Im Sommer geöffnet noch Floh seine Türen in der Nähe von.